Alle hier gezeigten Arbeiten können käuflich erworben werden. Bitte nutzen Sie die Kontaktanfrage für ein Preisangebot.

 

Der Preis für die Teeschalen beträgt einheitlich € 50.

Bei einer Bestellung bitte die Nummer der Teeschale angeben.

 

Besuchen Sie meine Werkstattausstellung in Berg am Starnberger See.

 

 

 

 

 

        

Teeschalen

 

Den Ton, aus dem ich die Teeschalen fertige, beziehe ich überwiegend aus Hagi, dem bedeutenden Töpferort in der japanischen Präfektur Yamaguchi. Es ist ein heller und sehr feiner, porzellanähnlicher Ton, der seit 1717 aus den Tongruben um Hagi gewonnen wird. Die Tonsorte mit dem Namen daidō tsuchi wird mit den beiden Sorten mitake-tsuchi and mishima-tsuchi gemischt. So erreicht der Hagi Ton seine besondere Farb- und Strukturvarianz und nimmt nach dem reduzierenden Brand eine cremefarbige bis leicht rötliche Färbung an.

  

Als Glasur für die Teeschalen verwende ich fast aus-schließlich Ascheglasuren. Das Ergebnis sind Teeschalen mit wunderschönen Craquelée Mustern (嵌入, kannyū), die beim Brand durch die Spannungsunterschiede zwischen Glasur und Scherben entstanden sind. Mit dem Gebrauch der Schale zur Tee- oder auch Kaffeezube-reitung „reift“ die Teeschale. Da sich durch den Gebrauch Gerbstoff-Anteile im Craquelée-Muster festsetzen, tritt dieses nach und nach noch deutlicher hervor.

 

Teeschalen

Get Adobe Flash player

 

 

 

 

 

 

 

Neue Teeschalen aus dem Brand vom 13. Juli 2017 

 

 

 

 

 

 

Teeschale 21: Steinzeugton, Glasur: Kisetto mit Oribe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nachfolgend gezeigten Teeschalen stammen aus den Bränden des Jahres 2016 und dem Frühjahr 2017. Sie sind alle verfügbar und können zum Preis von je  € 50 erworben werden. 

 

 

 

Teeschale 1: matt, Steinzeugton, zwei Glasuren: Kiseto und Oribe

 

 

247 Teeschale, helle warabai Glasur
Teeschale 3: Steinzeugton, Glasur: Warabai

 

 

 

 

 

 

Teeschale 5: Hagi Ton, Glasur: Warabai mit Eisen-Oxyd

 

 

Teeschale 8: Hagi Ton, Glasur: Reisstrohasche

 

278
Teeschale 9, Hagi Ton, gemischte Aschen

 

 

 

 

 

255, Steinzeugton, Oribe Glasur
Teeschale 10: Steinzeugton, Oribe Glasur

 

250
Teeschale 11: Hagi Ton, Reisstrohasche

 

 

249 flache japanische Teeschale
flache Teeschale 12, Hagi Ton. gemischte Aschen

 

921
Teeschale 13: Hagi Ton, Glasur: Takatori

 

253 flache Teeschale, Oribe
flache Teeschale 14, Steinzeugton, gemischte Aschen

 

266
Teeschale 16: Steinzeugton, Glasur: Oribe

 

290
Teeschale 17: Hagi Ton, Tessha Glasur

 

 

 

 

 

289
Teeschale 19, Hagi Ton, Takatori Glasur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle meine Arbeiten sind aus Steinzeugton hergestellt und werden  bei 1280 Grad redu-zierend im Gasofen gebrannt. Gelegentlich verwende ich

auch noch meinen Elektroofen, vor allen Dingen dann, wenn eine reduzierende Einwirkung auf die Glasur nicht erwünscht ist.

 

Außerdem brenne ich manch-

mal Gefäße in einer Kapsel,

die mit brennbarem Material

wie Holzkohle oder Sägemehl gefüllt wird. Die Rauchent-wicklung innerhalb der Kapsel hinterlässt auf den Gefäßen

eine interessante Oberfläche.

 

Verarbeitet werden weiße,

graue und rote Steinzeugtone

aus Deutschland sowie zwei

Steinzeugtone aus Japan, AKASHIGARAKI, ein rotbraun brennender Steinzeugton aus

der Präfektur Shiga in Zentral-honshu und HAGI, ein creme-farbener feiner porzellanähn-

licher Ton aus der Präfektur Yamaguchi im äußersten Süd-westen von Honshu.

 

Der Steinzeugton SHIGARAKI

ist relativ grob und eignet sich

sehr gut für größere Gefäße. Blaue und grüne Glasuren

sehen besonders schön auf diesem Ton aus, da die Eisen-einschlüsse im Ton durch die Glasur hindurch zu sehen sind. Aber auch unglasiert ist die rot-braune Tonfarbe von SHIGARAKI sehr schön.

 

Der Ton HAGI ist sehr fein und wird in Japan vor allem für Teeschalen und Gefäße für die Teezeremonie benutzt. Beim Brand wird der Ton cremefarben bis rötlich. Glasuren aus Asche sehen besonders gut auf dem Ton

HAGI aus.

 

Die hier gezeigten Gefäße sind oft mit Ascheglasuren glasiert. Glasuren lassen sich aus vielen Holz- und Pflanzenarten herstellen. So erhält man interessante Glasuren aus Holzasche, der Asche von Weinreben, Asche aus Blättern verschiedener Bäume wie Walnuss-baum oder Kastanienbaum oder aus Getreide oder Reishülsen.

 

Einige Aschen wie die Reis-hülsenasche Warabai oder 

eine bestimmte Holzasche

Izubai beziehe ich aus Japan. Andere Aschen wie Walnuss-blätterasche, Kastanienblätter-asche und Rebenholzasche werden von mir selbst, von Freunden und Verwandten gesammelt und hergestellt.

 

DOBAI ist eine Glasur aus Holzasche, die je nach Art des Baumes, oder nach Teil des Baumes -Stamm, Äste, Zweige- seinem Standort und der im Ofen herrschenden Atmosphäre matt gelb bis grün glänzend ausfallen kann.

 

WARABAI ist eine Asche aus Reishülsen. Die Glasur er-

scheint auf dem Gefäß je nach Dicke des Auftrags transparent, grünlich über leicht blau bis matt weiß. 

 

Diese Basisglasuren lassen

sich durch Hinzufügen von Oxyden färben. Durch eine Zugabe von 5-10% Eisenoxyd entstehen Glasuren wie

IRAHO; KAKI; TEMMOKU, die sich durch eine ocker-gelbe über rostrote bis braun-schwarze Farbe auszeichnen.

 

Die grünblauen Glasuren wie TAKATORI; SORATAKATORI

und SELADON basieren eben

falls auf Asche.

 

Unerlässlich für diese Glasur-farben ist reduzierendes Bren-

nen; d.h. ein Verfahren, bei

dem ab einer bestimmten Brenntemperatur die Luftzufuhr reduziert wird.

 

Die Glasur SHROKARATSU ist eine reine Ascheglasur, die je nach Untergrund und Atmo-sphäre im Ofen weißbläulich oder cremefarben ausfällt.

 

Bei SHIRO-MATT oder TALK-MATT wurden Mattierungs-mittel wie Talk hinzugefügt. Die bei Steinzeugtemperatur (1280°) gebrannten Gefäße benötigen zum Ausschmelzen der Glasur keine weiteren Flussmittel, sondern schmel-zen aufgrund der hohen Temperatur aus. Die Gefäße sind also für Lebensmittel und damit für den täglichen Ge-brauch geeignet.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

107735